Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Elektrische Zahnbürsten für Kinder

Macht eine Elektrozahnbürste bei Kindern Sinn?

Viele Familien sind durch die Zahnputzverweigerung ihrer Sprösslinge leidgeplagt, denn egal welche Methode verwendet wird, sei es nun singen, Ablenkung, ein besonderes Ritual, eine Belohnung oder ein Kampf, das Kind möchte sich einfach nicht die Zähne putzen lassen, presst die Lippen zusammen, wehrt sich mit Händen und Füßen und lässt dicke Krokodilstränen kullern.

elektrische Zahnbürste Kinder

Eltern am Rande der Verzweiflung und ein Kind, das den Sinn von Karius und Baktus noch nicht versteht. Und im Badezimmer findet man die ganze Zahnpastapalette, die der aktuelle Markt nur bietet – was können Sie noch tun?

Das Putzerlebnis mit einer elektrischen Zahnbürste

elektrische Zahnbürste Kinder Putzerlebnis

Elektrozahnbürsten sollen Zahnputzmuffel eine große Freude bereiten, zumal es verschiedene Formen, Farben und Motive gibt, die die Motivation, die Zahnbürste auch zu benutzen, steigern sollen.

Doch ist es damit nicht getan: der richtige Umgang soll noch gelernt sein und da müssen auch wieder Sie als Eltern agieren und dem Kind beibringen, wie es mit der elektrischen Zahnbürste korrekt putzt. Daraus ergibt sich auch die Altersangabe auf den Verpackungen mit 3+, denn ab diesem Alter sind Kinder fähig, ihre Zähne selbständig zu putzen – wobei die Eltern dennoch nicht ihre Pflicht, nämlich nachzuputzen bis zum 6. Lebensjahr des Kindes (und durchaus auch darüber hinaus), vernachlässigen dürfen.

Am Markt findet sich eine hohe Anzahl an unterschiedlichen elektrischen Kinderzahnbürsten, wobei die gängigste die rotierenden-oszillierenden elektrischen Zahnbürsten und die Schallzahnbürsten sind. Beide sind hervorragend für Kinder geeignet und weisen eine gute Reinigungskraft auf. Selten werden Ultraschallzahnbürsten angeboten.

Vorteile von elektrischen Zahnbürsten für Kinder

Braun Oral-B Advance Power Kids Kinderzahnbürste

Der Vorteil der elektrischen Zahnbürste liegt eindeutig in der Gründlichkeit der Zahnreinigung, vor allem dann, wenn die korrekt verwendet wird. Bei einer Handzahnbürste ist der Erfolg des gründlichen Reinigens weitaus geringer. Und speziell bei Kinderzahnbürsten wird darauf geachtet, dass die Zähne nicht zu stark angegriffen werden und auch das Zahnfleich schon unangenehmen Verletzungen verschont bleibt.

Darüber hinaus ist die Handhabung deutlich einfacher, da die Kinder lediglich über die Zähne fahren müssen und nicht die Rotationsbewegung selber ausführen müssen wie bei einer Handzahnbürste. In der Regel können auch schlecht erreichbare Stellen wie die Backenzähne leichter erreicht werden und somit gründlicher geputzt.

Der größte Nachteil einer Elektrozahnbürste lässt sich am Preis festmachen, da zunächst die Anschaffung der Zahnbürste im Raum steht und dann folglich immer neue Putzköpfe angeschafft werden müssen. Insgesamt gesehen ist die Handzahnbürsten deutlich billiger, doch es sollte das Putzergebnis und die Freude am Zähneputzen im Vordergrund stehen, sodass sich der Preis auch relativiert.

Fazit zu Elektrozahnbürsten für Kinder

Zu Beginn empfiehlt sich zunächst eine Handzahnbürste, sodass das Kind den Umgang mit dieser lernt, aber zur Erleichterung und Motivationssteigerung lohnt sich die Anschaffung einer Elektrozahnbürste allemal.

Für Erwachsene lohnt sich eine elektrische Zahnbürste mit Sicherheit. Umfangreiche Studien belegen, dass rotierende-oszillierende elektrische Zahnbürsten, wie die Oral-B Triumph 5000, bei der Zahnreinigung die Nase deutlich vorn haben gegenüber herkömmlichen Handzahnbürsten.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen