Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Gelbe Zähne wieder weiss wie Schnee

Wie man wieder weiße Zähne bekommt

Wer heute noch gelbe Zähne hat, der ist selber Schuld. Nein, das liegt nicht an gentechnischen veränderten Lebensmitteln. Diesmal nicht.

Gelbe Zähne weiss wie Schnee

Kaffee, Tee und Nikotin verfärben nach wie vor. Hier wird auf kurz oder lang auch keine Änderung in Sicht sein. Dass die Rede von der eigenen Verantwortung trotzdem kein loses Gewäsch ist, dies haben wir anderen Errungenschaften der Technik zu verdanken.

Gelbe Zähne ade!

Moderne Zahncremes entfernen Zahnverfärbungen, ohne dabei allzu abrasiv zu wirken. Schallzahnbürsten reinigen um ein vielfaches besser als es vergangene Generationen elektrischer Bürsten vermochten. Wer zudem zweimal im Jahr eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt seiner Wahl durchführen lässt, dessen Zähne werden weiß bleiben.

Nun kann es natürlich sein, dass diese Ratschläge zu spät kommen, oder aber der innere Schweinehund die Stimme der Vernunft einmal zu oft zum Schweigen brachte. Indes selbst dann ist es noch nicht zu spät.

Verschiedene Verfahren führen auch noch hier zum Ziel. Da wäre zum einen das wohlbekannte Bleaching zu nennen: Zahnsubstanz wird chemisch aufgehellt. Mit an aber relativ teuer, wenn man sich beim Zahnarzt die Zähne bleichen lässt.

Sparen beim Bleaching durch Kostenvergleich

Meist kann man hier aber schon etwas sparen, wenn man einen Bleaching Kostenvergleich durchführt und so ein günstigeres Angebot findet.

Eine weitere Möglichkeit sind Veneers: Dünne Keramik-blättchen werden auf die Zähne aufgebracht, allerdings müssen die Zähne hierfür präpariert (prepared) werden, d.h. Zahnsubstanz geht verloren.

Die dritte Möglichkeit stellen die sog. Lumineers® oder allgemein ausgedrückt Non-Prep-Veneers dar. Der Vorteil dieser Veneer-Variante erschließt sich bereits aus ihrem Namen: „Non-Prep“ steht für nicht-präpariert (non-prepared). Es muss also kein (oder nur wenig) Zahnsubstanz abgeschliffen werden, um diese Veneer-Variante zu befestigen.

Es ist gut vorstellbar, dass diesen „Aufhellern“ die Zukunft gehört. Auf dass sie auch morgen noch strahlend lächeln können.

Sie können ganz unten einen Kommentar schreiben.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen