Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Home Bleaching: Hervorragende Ergebnisse in klinischer Studie

Home Bleaching schneidet im Test gut ab

Da sich fast jeder schönere Zähne wünscht, aber die Bleaching Kosten beim Zahnarzt doch recht hoch sind, entscheiden sich viele für das Home Bleaching.

Diese Bleaching-Methode kann vom Patienten selbst in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden. Jetzt wurde in einer klinischen Studie die Effektivität solcher Produkt nachgewiesen.

Home Bleaching wird immer beliebter

Home Bleaching erfreut sich immer größerer Beliebheit. Leider wird dies oft ausgenützt um das schnelle Geld zu machen, indem minderwertige Produkte verkauft werden.

Die Hauptgründe für das Bleichen der Zähne Zuhause sind der günstige Preis (von 20 bis zu 200 Euro) und die einfache Handhabung. Mit steigendem Preis steigt auch die Qualität der Produkte. Home Bleaching Produkte sind in diversen Formen erhältlich, wobei alle Peroxidverbindungen beinhalten.

Wirkung von Home Bleaching Produkten untersucht

In der oben genannten klinischen Studie wurde die Wirkung eines solchen Bleichmittels bzw. Bleaching-Gels (Unilever Xtra White®) untersucht.

Im ersten Schritt des Home Bleaching Tests wurde der genaue Zahnfarbton der Testpersonen anhand des Zahnfarben-Codes festgestellt. Für das Projekt wurden nur Patienten zugelassen deren Zahnfarbe A3 oder dunkler war.

Die Testpersonen wendeten das Home Bleaching Produkt für zwei Wochen an, genau nach Herstellerangaben. Um die Zähne der Versuchspersonen zu schützen bekamen sie eine fluoridhaltige Zahncreme für die tägliche Zahnhygiene.

Das Ergebnis des Home Bleaching Tests

Nach der ersten Woche wurden die Zahnfarbe der Probanden neuerlich festgestellt. Bereits nach dieser ersten Woche wurde eine durchschnittliche Aufhellung der Zahnfarbe um 0,75 Einheiten nachgewiesen. Dies geschah mittels einer Vergleichsskala die hier nicht näher erläutert wird.

Nach zwei Wochen war das entgültige Resultat eine Verbesserung der Zahnfarbe um 1,02 Einheiten.

Es muss erwähnt werden, dass bei einzelnen Testpersonen leichte Nebenwirkungen wie gereiztes Zahnfleisch für kurze Zeit auftraten.

Sie können ganz unten einen Kommentar schreiben.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen