Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Richtig Zähneputzen: Wie putze ich meine Zähne richtig?

Richtiges Zähneputzen will gelernt sein

Richtig Zähneputzen

Die Zähne sind unser wichtigster Besitz. Sie haben die Aufgabe die aufgenommene Nahrung zu zerkleinern, daher ist Zähneputzen besonders wichtig. Nun mag der eine oder andere Leser von Ihnen denken, Zähneputzen? Das kann doch jedes Kind. Tatsache ist aber, dass viele das richtige Zähneputzen nicht beherrschen.

Wie oft sollte ich meine Zähne am Tag putzen?

Optimal wäre, wenn wir unsere Zähne dreimal täglich putzen würden. Doch das ist so nicht wirklich realisierbar. Daher ist es aber umso wichtiger, mindestens zweimal am Tag die Zähne zu putzen. Doch die Reihenfolge sollte nicht wahllos sein. So sollten Sie Ihre Zähne am Morgen nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafen gehen ordentlich putzen.

Für die Zeit zwischendurch, wenn keine Zahnbürste zur Hand ist, ersetzt ein zuckerfreies Zahnpflegekaugummi das Zähneputzen zwar nicht, aber es neutralisiert die Säuren, die bei der Nahrungsaufnahme entstehen.

Brauche ich außer einer Zahnbürste noch etwas?

Zahnpflegeexperten sagen, dass für die optimale Zahnpflege eine sogenannte Zahnputztablette und eine manuelle oder elektrische Zahnbürste am besten wären.

Weiterhin empfehlen Oralhygieniker, einmal täglich das Benutzen eines Büschelbürstchens, welches auch Interdentalbürstchen genannt wird. Auch die gute alte Zahnseide ist wichtig und sollte täglich verwendet werden um die Zahnzwischenräume sauber zu halten.

In diesem kurzen, aber ausführlichen Video erklärt eine Zahnärztin, wie man seine Zähne auf die richtige Art und Weise putzt. Viel Spaß!

Sollte das Video nicht angezeigt werden, können Sie es sich hier ansehen »

Gibt es eine geheime Technik um die Zähne zu putzen?

Richtiges Zähneputzen kann den Verlust von Zähnen durch Karies weitgehend verhindern. Zunächst ist es sinnvoll, sich ausreichend Zeit für Ihre tägliche Zahnpflege zu nehmen.

Oral-B Sonic Complete DLX

Beginnen Sie bei den Backenzähnen, die Sie durch kreisende Putzbewegungen an den Seitenflächen, innen und außen, am besten reinigen. Setzen Sie Ihr Zähneputzen auf den Kauflächen fort. Bewegen Sie sich mit der Zahnbürste in Ihrem Mundraum von hinten nach vorne.

Wichtig ist es auch, das Zahnfleisch sanft mit der Zahnbürste zu massieren. Die Vorderzähne oder Schneidezähne reinigen Sie durch Auf- und Abwärtsbewegungen, dabei gilt die Faustregel von Rot nach Weiß.

Das richtige Zähneputzen mit elektrischen Zahnbürsten, welche ein rotierendes-oszillierendes Putzsystem einsetzen, sieht wiederum anders aus, ist aber besonders simpel.

Die Hygienemittelindustrie hält eine ganze Reihe verschiedenster Zahncremes, Zahnbürsten und Interdentalbürsten bereit. Ihr Zahnarzt oder die Prophylaxemitarbeiter in der Praxis können Ihnen empfehlen, welche Zahnbürste für Sie die Richtige ist. Ob Sie nach dem Zähneputzen ein Mundwasser benutzen, bleibt jedem Selbst überlassen.

Wir empfehlen Ihnen die neue Braun Oral-B Pulsonic, eine elektrische Schallzahnbürste mit tollen Ergebnissen.

Wenn Sie schon eine elektrische Zahnbürste benutzen, könnte ebenfalls eine Munddusche Ihre Zahnhygiene perfektionieren. Zur guten Prophylaxe sollte aber auch ein regelmäßiger Besuch beim Zahnarzt nicht ausbleiben. Zahnärzte empfehlen eine professionelle Zahnreinigung mindestens einmal pro Jahr.

Mehr zum Thema :

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

2 Kommentare zu

Richtig Zähneputzen: Wie putze ich meine Zähne richtig?

  1. Sabina Holm sagt:

    Ich muss schon wieder meckern. Das lese ich ja zum ersten Mal, dass man die Zähne morgens gleich nach dem Aufstehen putzen soll. Das finde ich nicht wirklich sinnvoll, denn a) geht die Wirkung dann ja sofort durch das Frühstück verloren, und b) hat man doch seit dem ordentlichen Putzen vor dem Schlafengehen nichts mehr zu sich genommen, das ein Putzen notwendig machen würde.
    Mein Tipp: Morgens nach dem Frühstück bzw. bevor man das Haus verlässt, und abends vor dem Schlafengehen oder wenn man weiß, dass man nichts mehr essen wird.

  2. Alex sagt:

    Hallo Sabina,

    hier gibt es auf jeden Fall unterschiedliche Meinungen, denn nimmt man Speisen zu sich, welche den Zahnschmelz aufweichen, würde beim Putzen der Zähne Schmelz abgetragen werden. Orangensaft, Obst und so weiter gehören bei vielen zum guten Frühstück dazu. Ansonsten hast du vollkommen recht, wenn möglich nach dem Essen die Zähne putzen um Essenreste sofort zu entfernen.

    Morgens muss der Zahnbelag, der sich in der Nacht gebildet hat, entfernt werden. Das Problem besteht darin, dass in der Nacht nur wenig Speichel gebildet wird und deswegen keine “Selbstreinigung” der Zähne stattfindet. Plaque kann sich in der Nacht am Besten entwickeln.

    Nein, es stimmt nicht, dass damit die Wirkung des Putzens verfällt. Es geht vorallem darum, Zahnbeläge zu entfernen und nicht darum, dass die Zähne nur schön aussehen.

    Vielen Dank für deinen Beitrag!

    MfG Alex von Zahnweiss Info

Kommentar schreiben