Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

6 Zahnpflege-Tipps um das Zahnweiss zu erhalten

Zahnpflege für schöne Zähne

Damit Ihre Zähne gesund bleiben, ist eine richtige und regelmäßige Mundhygiene unumgänglich.

Zahnpfege für schönes Zahnweiss

Hier ein paar Tipps für die richtige Zahnpflege um das Zahnweiss zu erhalten:

1. Wie oft und wie lange soll man Zähne putzen?

Optimal wäre nach jedem Essen die Zähne zu putzen. Zumindest sollten Sie aber nach dem Frühstück und vor dem Schlafengehen Zähne putzen. Nach dem Verzehr säurehaltiger Speisen oder Getränke empfiehlt es sich, mit dem Putzen zu warten. Durch die Säure wird der Zahnschmelz aufgeweicht und Putzen kann zu Schäden am Zahnbelag führen. Die Putzzeit sollte mindestens drei Minuten dauern. Sollten Sie unterwegs sein, können Sie ersatzweise auch Zahnpflegekaugummi benutzen.

2. Wie putze ich meine Zähne richtig?

Vor dem Zähneputzen spülen Sie Ihren Mund aus, um Speisereste zu entfernen. Putzen Sie nach einem System, um keine Zahnflächen zu vergessen. Der Druck den Sie auf die Zahnbürste ausüben, sollte nicht mehr als 150 g betragen, um Schäden an Zahnfleisch und Zahnhals zu vermeiden. Zusätzlich empfiehlt sich der Einsatz von Mundspülungen, diese können Zahnbelag verringern und helfen, Zahnfleischbluten und Entzündungen zu vermeiden. Mit Zahnseide können Sie auch Zahnzwischenräume säubern, was mit der Zahnbürste nicht möglich ist.

3. Welche Zahnputztechnik ist die richtige?

Es gibt verschiedene Techniken, die sich durch Bewegungsrichtung und Ansatz der Zahnbürste unterscheiden. Wenn sie die Bürste vom Zahnfleisch zur Krone führen, vernachlässigen Sie den Zahnfleischrand, wo die meisten Bakterien sitzen. Schließlich ist nicht die Putztechnik entscheidend, sondern die Sorgfältigkeit, mit der Sie putzen.

4. Welche Zahnbürste ist für mich geeignet?

Ungeeignete Zahnbürsten können das Putzen erschweren und Schäden anrichten. Die wichtigsten Merkmale einer guten Zahnbürste sind:

  • kurzer Kopf mit kleinen geraden Borsten für schwer erreichbare Stellen
  • Kunststoffborsten mit abgerundeten Ecken trocknen schnell und vermeiden Bakterien
  • mittlere Borstenstärke, zu harte Borsten können das Zahnfleisch verletzen.

5. Was ist die richtige Hygiene für meine Zahnbürste?

Um die Zahnbürste möglichst keimfrei zu halten, sollten Sie einige Regeln befolgen.

  • Zahnbürste nach jeder Verwendung gründlich ausspülen
  • Für einen trockenen Bürstenkopf die Zahnbürste mit dem Kopf nach oben stellen
  • Alle zwei bis drei Monate sollten Sie Ihre Zahnbürste wechseln.

6. Welches ist die richtige Zahncreme für mich?

Eine gute Zahnpasta sollte folgende Wirkstoffe beinhalten:

  • Fluoride, der Zahnschmelz wird gehärtet und widerstandsfähiger
  • Zusätze von antibakteriellen oder zahnhärtenden Wirkstoffen
  • Tenside (schaumbildende Substanzen) fördern die Entfernung von Plaque
  • Geschmackstoffe, dabei zählt Ihre persönliche Vorliebe.

Weissmacher-Zahncremes für ein schönes Zahnweiss schädigen bei Daueranwendung den Zahnbelag.

Sie können ganz unten einen Kommentar schreiben.

2 Kommentare zu

6 Zahnpflege-Tipps um das Zahnweiss zu erhalten

  1. Frank sagt:

    Das sind ganz gute Tipps für die richtige Hygiene der Zähne. Jedoch manchmal bleibt eine solche Reinigung oft unzureichend, um die Zähne gesund zu halten. Eine professionelle Reinigung wird nach einiger Zeit auch empfohlen.

  2. Alex sagt:

    Hallo Frank!

    Eine professionelle Zahnreinigung ist jedem zu empfehlen. Zum einen wegen der Zahngesundheit, zum anderen weil das Zahnweiss danach bereits weisser ist.

    MfG Alex von Zahnweiss Info

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen