Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Veneers: Durch Keramikschalen schnell strahlend weiße Zähne

Schönere Optik durch Veneers

Veneers (auch Verblendschalen, Keramikschalen oder Blenden genannt) sind hauchdünne Schälchen aus Keramik, die auf die Zähne angebracht werden mit Hilfe eines Spezialklebers. Es wird nur der sichtbare Teil des Zahns abgedeckt, also nicht wie bei Kronen bei denen der ganze Zahn überzogen wird.

Die Vorteile von Veneers sind, dass die weißen Zähne durch diese Methode sehr lange halten, denn Veneers verfärben sich nicht und halten den meisten Belastungen stand. Das Problem von Veneers ist, wie beim Bleaching, das Krankenkassen die Kosten nicht übernehmen.

Veneers – Was passiert bei der Behandlung?

Zu Anfang wird eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt, damit die „echte“ Zahnfarbe festgestellt werden kann. Sind gewisse Zähne verfärbt und andere nicht, muss die Farbe genau analysiert werden, um zu gewährleisten, dass das Veneers später zum Gesamtbild passt.

Bei konventionellen Veneers muss etwa 0.3 Millimeter Zahnsubstanz abgetragen werden. Dies ist im Vergleich zu Kronen sehr wenig, da dabei bis zu 1,2 Millimeter abgeschliffen werden.

Eine neuere und gesündere Methode sind Non-Prep Veneers. Bei diesem Verfahren bleiben die Zähne in ihrem ursprünglichen Zustand.

Die Blenden können entweder direkt in nur einer Sitzung beim Zahnarzt hergestellt und angebracht werden oder wie es üblicher ist in zwei Behandlungsschritten.

Im ersten Schritt macht der Zahnarzt einen Abdruck von den bereits präparierten Zähnen um die Veneers im Labor herstellen zu lassen. Erst beim nächsten Besuch werden die Keramikschalen an Ihre Zähne geklebt.

Wann sind Veneers sinnvoll?

  • Verfärbungen, die sich durch ein Bleaching nicht mehr aufhellen lassen
  • Schiefe Zähne
  • Zähne mit unschönen Füllungen
  • Zahnfrakturen
  • Zahnlücken
  • Zahnschmelzdefekte

Für wen sind Veneers nicht geeignet?

  • Für tote Zähne
  • Bei sehr großen Füllungen
  • Patienten, die unter Zähneknirschen leiden
  • Patienten, die ungeschützten Kampfsport betreiben

Wie lange halten die strahlend weißen Zähne?

Wie gesagt, der große Vorteil von Veneers ist deren Belastbarkeit. Bei ordentlicher Anbringung und guter Zahnpflege können die Blenden bis zu 10 Jahre halten, die strahlend weißen Zähne bleiben einem also 4 mal länger erhalten als beim Zahnbleaching beim Zahnarzt.

Klingt alles super, aber was kosten Veneers?

Ja, ganz billig sind Veneers nicht. Sie können mit Kosten von 600€ – 1500€ pro Veneer rechnen.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen