Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Verfärbte Zähne durch eine Zahnspange

Zahnverfärbungen wirksam vorbeugen

Gelbe Zähne bekommt man nicht nur durch Lebensmittel, die die Zähne verfärben, wie zum Beispiel Kaffee, Tee oder Rotwein. Ein Großteil der Probleme im Zusammenhang mit an der Oberfläche verfärbten Zähnen beruht auf unzureichender Zahnhygiene. Dabei ist es gar nicht immer so einfach, die Zähne sauber zu halten. Besonders wenn man eine Zahnspange trägt, ist das der Fall.

Gelbe Zähne Zahnspange

Es bleiben leicht Essensreste in der Spange hängen und man kommt mit einer normalen Zahnbürste nur schlecht in die Zwischenräume der Zahnspange. So bekommen viele Träger von Zahnspangen erst einmal einen Schock, sobald die Spange herausgenommen wird. Die Zähne haben sich während der Zeit, in der man die Zahnspange getragen hat, verfärbt.

Tipps für Zahnspangenträger

Doch man muss sich damit nicht abfinden. Am besten ist es, schon von Vornherein zu verhindern, dass gelbe Zähne überhaupt entstehen. Denn Vorsorge ist besser als Nachsorge. Aber auch wenn man schon verfärbte Zähne hat ist nicht alles verloren. Mit den richtigen Verfahren kann man die Zähne auch nachträglich wieder weiß bekommen.

Um gelbe Zähne als Zahnspangenträger gleich von Anfang an zu vermeiden, sollte man mehrere Dinge beachten:

1. Die Zähne gründlich und regelmäßig putzen

Das ist das A und O, um Verfärbungen der Zähne zu verhindern. Denn durch regelmäßiges, gründliches Reinigen der Zähne können sich Bakterien nicht auf dem Zahn ablagern und es kann kein Zahnbelag entstehen. Damit leistet man auf Dauer einen wichtigen Beitrag dafür, dass die Zähne weiß und gesund bleiben. Für Zahnspangenträger ist es ratsam, sich eine elektrische Zahnbürste zusammen mit einer Mundspülung zuzulegen. Zudem sollten Zahnseide und Interdentalbürsten zum Einsatz kommen. Denn damit kommt man besser in die engen Zwischenräume der Zahnspange.

Doch auch mit der richtigen Zahnpflege kann es sein, dass man vergilbte Zähne bekommt. Daher sollte man auch:

2. Die Ess- und Lebensgewohnheiten umstellen

Da es schwieriger ist, die Zähne bei einer Zahnspange sauber zu halten, ist es umso wichtiger, dass man dann die angreifenden Substanzen reduziert: Dazu gehören Sachen wie Kaffee, Tee, Rotwein und Cola. Auch sehr süße Lebensmittel wie Schokolade sollte man vermeiden. Denn all diese Nahrungsmittel enthalten Stoffe, die die Zähne gelb werden lassen. Das Gleiche gilt übrigens auch für das Rauchen! Daher ist man am besten beraten, wenn man zumindest für die Zeit, in der man eine Zahnspange trägt, seine Gewohnheiten umstellt und bestimmte Lebensmittel auf ein Minimum reduziert.

3. Regelmäßig zur Kontroll-Untersuchung beim Zahnarzt gehen

Man kriegt alleine zuhause nicht alle Bakterien und den kompletten Zahnbelag ab. Zudem kann man Krankheiten an den Zähnen häufig gar nicht von außen sehen, zum Beispiel wenn das Innere des Zahns mit Karies befallen ist. Verfärbte Zähne ZahnspangeDaher sollte man regelmäßig zum Kieferorthopäden gehen und die Zahnspange säubern lassen und nachschauen lassen, ob alles mit den Zähnen in Ordnung ist. Das hilft auch dabei zu erkennen, ob vielleicht die Spange zu fest eingestellt ist und daher auf einen Zahn zu sehr drückt.

Mithilfe dieser Tipps sollte es sich zum Großteil vermeiden lassen, sehr gelbe Zähne zu bekommen, wenn man eine Zahnspange trägt. Außerdem kann man, nachdem man die Spange herausbekommt, immer noch eine professionelle Zahnreinigung vornehmen lassen. Weil es sich bei den Zahnverfärbungen von Zahnspangenträgern meist nur um oberflächliche Probleme handelt, ist ein Bleaching in der Regel nicht nötig.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen