Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zähne bleichen trotz Kronen, Füllungen oder Brücken?

Bleaching und Zahnersatz

Sich die Zähne bleichen zu lassen funktioniert – das haben schon viele Menschen selbst ausprobieren können. Es gilt jedoch, dass es umso schwieriger, aufwendiger und vor allem teurer wird, je schlechter der Zustand der Zähne ist. Hat man noch alle Zähne in ihrer ursprünglichen Form, das heißt weiß und gesund, dann ist es kein Problem, sich die Zähne bleichen zu lassen.

Zähne bleichen Kronen Füllungen Brücken

Etwas schwieriger wird es, wenn man schon Zahnersatz im Mund hat. Dazu zählen Kronen, Füllungen, Zahnimplantate, Brücken, Inlays und andere Formen. Ist das der Fall bei einem Patienten, muss man sich überlegen, ob eine Behandlung mit Zahnbleichmitteln überhaupt vom kosmetischen Effekt her sinnvoll ist (eine Gefahr für die Gesundheit durch Zahnbleichmittel besteht auch bei Zahnersatz nicht).

Zahnersatz kann nicht aufgehellt werden

Wenn man bereits Zahnersatz hat und sich die Zähne bleichen möchte, dann ist die wichtigste Frage, wo genau im Mund sich dieser Zahnersatz befindet. Ist eine Plombe zum Beispiel direkt sichtbar an den Vorderzähnen, ist es womöglich keine gute Idee, sich einer Zahnaufhellung zu unterziehen. Denn alle Zahnbleichmittel, egal ob sie natürlicher oder künstlicher Art sind, können nur natürliche/organische Strukturen aufhellen. Jegliche Form von Zahnersatz ist aber keine organische Struktur, sondern künstlich bzw. anorganisch. Zahnbleichmittel haben überhaupt keine Wirkung darauf. Man kann also die Farbstufe einer Plombe oder Brücke nicht durch Zahnbleichmittel selbst verändern.

Zahnersatz im sichtbaren Bereich bleichen

Im Fall der Plombe mitten im Mund würde Folgendes geschehen: Die Plombe würde sich von der Farbe her nicht verändern, aber die umliegenden Zähne würden durch das Zahnbleichmittel heller. Somit hätte man direkt an den Schneidezähnen einen Farbunterschied von mehreren Nuancen. Das sieht alles andere als attraktiv aus. Im Gegenteil: Dadurch fällt der Zahnersatz sogar noch mehr auf, weil er sich farblich stark von den anliegenden Zähnen unterscheidet. Daher sollte man, wenn der Zahnersatz direkt sichtbar ist, wohl darauf verzichten, sich die Zähne aufhellen zu lassen.

Zahnersatz im nicht sichtbaren Bereich bleichen

Etwas anders verhält es sich, wenn der Zahnersatz eben nicht direkt sichtbar ist, sondern im hinteren Teil des Mundes ist. So kann man durchaus die Zähne bleichen, wenn man an einem Backenzahn eine Plombe hat. Bei einem Zahnbleaching würde man in diesem Fall nämlich den farblichen Unterschied zwischen Zahnersatz und natürlichen Zähnen gar nicht oder nur kaum sehen: die wichtigen und unmittelbar sichtbaren Vorderzähne hätten eine Farbstufe, da die natürlichen Zähne allesamt aufgehellt worden wären. Im hinteren Bereich des Mundes gäbe es zwar die Abstufung zwischen Plombe und natürlichem Zahn noch, aber die würde man nur sehen, wenn man den Mund weit aufmacht.

Fazit zu Bleaching und Zahnersatz

Als Fazit kann man festhalten, dass man auch mit Zahnersatz wieder weiße Zähne bekommen kann. Dabei kommt es jedoch auf die Stellung des Zahnersatzes im Gebiss an. Während es kein Problem darstellt, sich die Zähne zu bleichen, wenn der Zahnersatz nicht direkt sichtbar ist, sollte man sich eher nicht die Zähne bleichen lassen, wenn der Zahnersatz direkt an den Schneidezähnen zu finden ist. Das würde nur zu unschönen farblichen Abstufungen zwischen Zahnersatz und den umliegenden natürlichen Zähnen führen, da Zahnbleichmittel nur natürliche Zähne aufhellen können. Auf künstliche Strukturen haben sie keine Auswirkung.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

2 Kommentare zu

Zähne bleichen trotz Kronen, Füllungen oder Brücken?

  1. claudi sagt:

    Hallo…ich möchte mir gerne die Zähne bleichen, zu hause. Jedoch hab ich vorne schon Zahnersatz drin und da ist das ja dann nicht möglich. Meine frage, weiß jemand ob die Technik schon so weit ist und was entwickelt hat was für mich auch gut wäre?

    LG

  2. Zahnweiss Info Team sagt:

    Hallo Claudi,

    vielen Dank für deine Frage! Das Problem ist, dass durch den Zahnersatz im sichtbaren Bereich durch eine Zahnaufhellung starke Farbunterschiede entstehen können. Leider kann Zahnersatz nicht aufgehellt werden und muss immer vorab der Zahnfarbe angepasst werden.

    Viele Grüße,

    Alex

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen