Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zähne bleichen für die Mundhygiene

Ist das Bleichen der Zähne sogar gesund?

Lange Zeit galt das Bleichen der Zähne als schädlich für selbige. Mit diesem Mythos wollen nun US-Wissenschaftler aufräumen. In einem aktuellen Artikel, der im „Journal of the American Dental Association“ erschien, stellt man die Wirkungen des Zähnebleichens dar.

Zähne bleichen

Dabei geht man darauf ein, dass vorwiegend die Substanz Carbamidperoxid für die Zahnaufhellung verwendet wird. Dieser Stoff wird häufig auf Schienen aufgetragen, die auf die Zähne aufgebracht werden. Mittlerweile weiß man, dass nicht nur weiße Zähne entstehen, wenn man seine Zähne bleichen lässt, sondern ebenso, dass Carbamidperoxid desinfizierende Wirkungen aufweist. Durch diese desinfizierenden Wirkungen können Bakterien und Zahnbeläge effektiv bekämpft werden.

Die Zähne bleichen um die Zahngesundheit zu erhalten

Die Zahnbleichmittel könnten demnach nicht nur für weiße Zähne sorgen, sondern ebenso die Gesundheit im Mund fördern. Dies sei insbesondere für Personen wichtig, die ihre Zähne aufgrund einer Behinderung nicht richtig pflegen oder aber keine Zahnseide verwenden könnten.

Auch bei Personen, die Medikamente einnehmen, durch die ein trockener Mund hervorgerufen wird, kann es sinnvoll sein, die Zähne aufhellen zu lassen. Denn bei ihnen wird ein zu geringer Speichelfluss angeregt, so dass sich Karies, Zahnbeläge und Zahnfleischerkrankungen weniger leicht bilden könnten. Durch Zahnbleichmittel würden diese negativen Auswirkungen der Medikamente den US-Forschern zufolge deutlich abgemildert werden können.

Zahnaufhellung durch Zufall

Interessant ist außerdem, dass schon in den 1980er Jahren die ersten Bleaching Gels entwickelt wurden, die jedoch eher zufällig entstanden. Damals schon wollte man Zahnbeläge mit den Gelen, die wiederum auf Basis von Carbamidperoxid hergestellt wurden, bekämpfen. Zähne bleichen gesundZufällig entdeckte man nach Auflage der Schienen auf die Zähne, dass sich diese heller verfärbten. Damit war dann die Idee weißer Zähne geboren und heute gehört das Zähnebleichen mit zu den wichtigsten Anwendungen, die Zahnärzte in aller Welt durchführen.

Ein Bleaching bald auf Rezept?

Nun bleibt nur noch abzuwarten, ob das Zahnbleaching künftig auf Rezept durchgeführt werden kann. Denkbar wäre diese Möglichkeit aufgrund der positiven gesundheitlichen Wirkungen für die Zähne allemal. Denn die aktuellen Untersuchungen zeigen, wie wichtig weiße Zähne nicht nur für ein strahlendes Lächeln, sondern ebenso für die Zahngesundheit sind.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen