Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zähne bleichen zu Hause

Die Zähne bleichen ohne Zahnarzt

Schöne Zähne lassen das Gesicht jünger wirken und schöne Zähne sind vor allem auch weiße Zähne. Die Ursache für gelbe Zähne liegt häufig nicht nur auf der Oberfläche des Zahnschmelzes, sondern zusätzlich im Kristallgefüge der Schmelzschicht.

Zähne bleichen zu Hause

Die bekannten Hausmittel wie Backpulver oder Natron können nur Verfärbungen auf der Oberfläche abschleifen. Das löst das Problem nicht und kann zudem den Zahnschmelz dauerhaft schädigen: der Zahn verliert seien natürlichen Schutz und die angeraute Oberfläche ist noch anfälliger für Zahnverfärbungen.

Zähne zuhause bleichen

Richtige Bleaching-Mittel hingegen dringen in den Zahnschmelz ein und setzen dort aktiven Sauerstoff frei, der die eingelagerten Farb-Moleküle aufspaltet und in farblose Moleküle umwandelt.

Zahnarztbesuch vor der Zahnaufhellung ist Pflicht

Zähne zuhause bleichenAber auch zum Home Bleaching gehört zwingend ein Zahnarztbesuch. Die Zähne und das Zahnfleisch müssen wirklich gesund sein, damit sie die bleichenden Substanzen vertragen – eine gründliche Kontrolluntersuchung ist also unerlässlich, eine Beratung durch den Zahnarzt sinnvoll.

Zudem empfiehlt sich vor dem Zähnebleichen zu Hause eine professionelle Zahnreinigung, kurz PZR, die alle oberflächlichen Beläge und Zahnverfärbungen entfernt. Alle Methoden sind nach einer solchen Reinigung deutlich effektiver und die Reinigung legt erst die natürliche Farbe der Zähne frei – nur so funktioniert der Vorher-Nachher-Vergleich. Schwangere dürfen auf keine Fall ihre Zähne bleichen, unabhängig von der zahnärztlicher Prognose und der Methode.

Home Bleaching Methoden im Überblick

Zahnaufhellungsstreifen

Eine der drei gängigen Methoden für das Aufhellen der Zähne in Eigenregie sind Streifen aus Kunststofffolie, wie beispielsweise blend-a-med Whitestrips. Die Folie muss über einen Zeitraum von 14 Tagen zweimal täglich für 30 Minuten auf die Zahnfront geklebt werden.

Allerdings ist die korrekte Platzierung dieser Folien mitunter nicht ganz so einfach, die Länge der Streifen reicht teilweise nur für die 6 Frontzähne. Häufiger als bei anderen Methoden treten bei der Anwendung der Streifen als Nebenwirkung eine Überempfindlichkeit der Zähne und des Zahnfleisches auf, die aber in der Regel nach einigen Tagen abklingt. In Tests zeigen sich große Unterschiede bei der Wirkung der Produkte, die Beurteilung der erzielten Aufhellung der Zähne reicht von „sehr gut“ bis „befriedigend“.

Zahnweiss Stifte und Pinsel

Die größte Auswahl an Produkten zum Zähnebleichen zu Hause hat man bei den Bleichgels. Das Gel wird Zahn für Zahn aufgepinselt. Die Prozedur muss in der Regel über einen Zeitraum von zwei Wochen, mitunter auch nur über eine Woche, zweimal täglich ausgeführt werden. Die Zähne müssen trocken gehalten werden bis das Bleichmittel angetrocknet ist (30 Sekunden bis 1 Minute). Im Anschluss darf 30 Minuten lang nichts getrunken oder gegessen werden.

Zähne weissen Daheim

Viele Testpersonen empfanden das als nicht so einfach: die feuchten Lippen dürfen nicht mit den Zähnen in Berührung kommen. Die genannten Nebenwirkungen treten bei den Gels eher selten und nur in schwacher Form auf. Die Bleichwirkung ist leider bei vielen Stiften eher schwach, wobei es auch Ausnahmen gibt.

Eine Variante des Bleaching Gels wird auch als Zahnweiss Stift angeboten, wie beispielsweise der superWeiss Pen. Die Verwendung ist vollkommen identisch mit der eines Pinsels. Die Zähne werden im ersten Schritt getrocknet und mit dem Bleichwirkstoff eingepinselt. Jetzt breit lächeln, damit die Bleichsubstanz antrocknen kann. Eine halbe Stunde lang möglichst nichts essen, trinken und wenig reden. Nach den 30 Minuten ist das Bleichgel ausgewirkt und der Mund kann ausgespült werden.

In der Wirksamkeit unterscheiden sich Zahnweiss Stifte sehr stark, wobei auch die korrekte Anwendung eine bedeutende Rolle spielt. Denn wird das Gel falsch eingesetzt, kommt es kaum dazu, in den Schmelz einzudringen.

Home Bleaching Schiene

Bei der dritten, nur noch selten angebotenen Methode wird das Zahnbleichmittel in eine vorgefertigte Schiene gefüllt und auf die Zähne gedrückt. Die Schienen müssen drei Wochen lang zweimal täglich für jeweils 10 bis 30 Minuten getragen werden. Das Bleichmittel ist sehr schonend, allerdings passen die standisierten Schienen häufig nicht richtig. Teilweise müssen die Kunststoffschienen mit der Hilfe von heißem Wasser an das Gebiss geformt werden, leider klappt ebendies nicht immer.

Voraussetzungen für das Zähnebleichen zu Hause

Sind die Zähne bedeckt mit harten und weichen Belägen, hat das Bleaching Gel kaum die Möglichkeit die Zähne zu bleichen. Es werden lediglich die Zahnbeläge aufgehellt, aber das bringt ja eher weniger. Wenn man hört das Home Bleaching nicht funktioniert, liegt es meist an diesem Umstand. Deswegen sollten die Zähne, bevor Sie eine Zahnaufhellung beginnen, besonders gründlich gereinigt werden. Optimal wäre eine professionelle Zahnreinigung, da dies der gesamten Zahngesundheit äußerst zuträglich ist.

Wie oben bereits erwähnt, dürfen nur gesunde Zähne einem Zahnbleaching unterzogen werden. Wenn die Zähne in Top-Zustand sind und die Behandlung korrekt durchgeführt wird, ist das Bleichen der Zähne zu Hause völlig unbedenklich.

Die Kosten für das Zähnebleichen zu Hause belaufen sich meist auf ca. 40 Euro und damit sind diese Bleaching Produkte eine sehr günstige Alternative zum Bleaching in der Zahnarztpraxis. Trotzdem sollten die genannten Zahnbleaching-Voraussetzungen unbedingt erfüllt sein für ein erfolgreiches Home Bleaching.

Wenn Sie interessiert sind an einer einfachen Lösung für weißere Zähne, probieren Sie doch den superWeiss Whitening Pen. Für weitere Informationen zum Zahnweiss Stift klicken Sie hier.

Zahnaufhellungsprodukt für Zuhause

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

7 Kommentare zu

Zähne bleichen zu Hause

  1. Stefan sagt:

    Ich werde mir die Zähne selbst aufhellen und würde gerne vorher wissen, wie lange das Ergebnis im Anschluss hält. -- Stefan

  2. Alex sagt:

    Hallo Stefan,

    genaue Angaben sind eher schwierig, da mehrere Faktoren eine Rolle spielen. Üblicherweise halten die weißen Zähne bis zu einem Jahr, dann muss wieder gebleicht werden. Durch gründliche Zahnpflege lässt sich das schöne Lächeln aber durchaus länger erhalten.

    MfG Alex von Zahnweiss Info

  3. Brigitte sagt:

    Muss sagen, hab eigentlich immer gute Erfahrungen mit diesen Zahnweiss Stiften gemacht. Das einzige Problem beim Bleichen der Zähne hatte ich, als ich mal solche Streifen ausprobiert hatte. Scheinbar vertragen meine Zähne das nicht. Hab abgebrochen, weil meine Zähne total empfindlich wurden. Zu meiner Frage: Wie oft pro Jahr darf man die Zähne bleichen?

  4. Alex sagt:

    Hallo Brigitte,

    wie gesagt, nicht alle Bleaching Produkte liefern das gewünschte Ergebnis, aber das heißt natürlich nicht, dass es keine guten Mittel gibt.

    Für Bleaching Gele für den Heimgebrauch gilt im Allgemeinen, dass eine komplette Behandlung (meist über 2 bis 3 Wochen) pro Jahr ausreicht und die Zähne auch nicht öfter gebleicht werden sollten. Die Gele sind zwar nicht schädlich für den Zahnschmelz, trotzdem sollte man es nicht übertreiben.

    MfG Alex von Zahnweiss Info

  5. Andrea sagt:

    Ich will meine Zähne bleichen. Natürlich zuhause. Da ich aber noch ziemlich jung bin, hab ich Angst das dies ein Problem wird. Muss ich etwas bestimmtes beachten, weil ich noch ziemlich jung bin? Oder kann ich es so machen wie es vorgeschrieben ist? Und ich hab noch eine Frage: Wo kann ich so Stifte oder Streifen kaufen ?! __- Andrea

  6. Alex sagt:

    Hallo Andrea,

    vielen Dank für Deine Frage!

    Das Bleichen der Zähne darf erst ab 16 Jahren durchgeführt werden, da erst ab diesem Alter der Zahnschmelz vollkommen entwickelt ist. Ist man jünger, wird von einem Bleaching dringend abgeraten. Ansonsten gibt es eigentlich nichts zu beachten. Bleaching Produkte sind in der Apotheke oder im Internet erhältlich, wobei man in der Apotheke um einiges mehr bezahlt. Die auf unserer Seite vorgestellten Zahnaufhellungsprodukte haben sich alle bewährt.

    Den SuperWeiss Pen bekommst Du hier. Einen Testbericht zum SuperWeiss Pen findest Du hier. Bevorzugst Du Zahnaufhellungsstreifen, kannst Du dich hier weiter über blend-a-med Whitestrips informieren.

    Weitere Fragen? Einfach Kommentar schreiben und wir antworten Dir innerhalb von wenigen Stunden!

    MfG Alex von Zahnweiss Info

  7. yasmin sagt:

    Also ich hab das Home Bleaching mit einer vom Zahnarzt angepassten Schiene durchgeführt und bereits nach ein paar Anwendungen (Schiene wird über Nacht getragen) sehr gute Ergebnisse erzielt. Es ist so ein großer Unterschied gewesen, einfach toll. Insgesamt hat mich das 200 euro gekostet und dafür dass es auch vom Zahnarzt kontrolliert wird, war es das wert. Das beste daran: Das Ergebnis hielt mehrere Jahre und selbst jetzt, nach fast 5 Jahren ist die alte Farbe noch nicht erreicht. Man selbst merkt zwar nicht mehr, dass die Zähne noch hell sind, aber andere sprechen einen noch immer darauf an.
    Ich würde es jederzeit wieder machen!

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen