Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Häufig gestellte Fragen zur Zahnaufhellung

Die ultimative FAQ zum Thema Zahnaufhellung

In dieser FAQ finden Sie alles was Sie schon immer über Zahnaufhellung wissen wollten und wenn nicht schreiben Sie uns einen Kommentar mit Ihrer Frage.

Welche Methoden gibt es um die Zähne aufzuhellen?

Zahnaufhellung beim Zahnarzt

Home Bleaching

  • Professionelles Home Bleaching vom Zahnarzt
  • Home Bleaching Produkte aus der Drogerie

Wenn Sie wissen wollen wie die einzelnen Behandlungen genau ablaufen, empfehlen wir die folgenden Artikel:

Was kostet das Bleichen der Zähne?

Eine Zahnaufhellung beim Zahnarzt wird Sie so ca. 400 bis 700 Euro kosten, wobei Sie ein wenig sparen können wenn Sie zum Dentalkosmetiker gehen. Für ein Home Bleaching Set welches der Zahnarzt bzw. Zahntechniker für Sie anfertigt, bezahlen Sie zwischen 200 und 300 Euro.

Zahnaufhellungsprodukte aus der Drogerie sind weit günstiger, aber auch weniger effektiv, wodurch die Behandlung länger dauert und nie wirklich ganz an die Ergebnisse einer professionellen Behandlung in der Zahnarztpraxis heranreicht. Der Preis für diese Art der Home Bleaching Produkte variiert zwischen 20 und 80 Euro. Leider gibt es viele schwarze Schafe auf dem Markt, die Bleaching Mittel anbieten, welche einfach nicht effektiv oder sogar gefährlich sind. Der Grund dafür, dass Bleaching Produkte aus der Drogerie in der Regel schwächer sind als professionelle Bleichwirkstoffe, ist eine Regulierung des Gesetzgebers. Um den Anwender zu schützen, dürfen Zahnaufheller für Zuhause nur eine gewisse Konzentration an Peroxid enthalten. Nun kann man sich natürlich auch eine passgenaue Zahnschiene + Bleichmittel von Zahnarzt holen. Hier sind die Konzentrationen weitaus höher und die Resultate dementsprechend besser, aber ein solches Set kostet schnell an die 300 Euro.

Noch einmal alle Bleaching Kosten auf einen Blick:

Zahnaufhellungsstift

Welche Resultate kann ich von einer Zahnaufhellung erwarten?

Weißere Zähne! Es ist sehr schwierig zu sagen, um wie viele Farbstufen Ihre Zähne heller werden, da dies von vielen Faktoren, wie beispielsweise Ihrer Veranlagung und der Ursache für die Zahnverfärbungen, abhängig ist. Nicht alle Zähne sind geeignet für eine solche zahnkosmetische Behandlung, deswegen ist der Gang zum Zahnarzt auch so wichtig.

Wie lange halten meine neu erlangten weißen Zähne?

Ihr strahlend weißes Lächeln wird nicht ewig halten, die Dauer ist abhängig von Ihrer Zahnpflege und ob Sie in regelmäßigen Abständen eine professionelle Zahnreinigung durchführen. Zahnärzte empfehlen eine Zahnreinigung mindestens einmal pro Jahr.

Nach einem professionellen Bleaching der Zähne kann die weiße Pracht bis zu 3 Jahre halten. Bei der Anwendung von Home Bleaching Produkten aus der Drogerie oder dem Internet muss oft bereits nach einem Jahr nachgebleicht werden. Abhängig ist die Dauer aber vor allem von Ihrer Zahnhygiene und Ihren Gewohnheiten. So sind beispielsweise Raucher und Kaffeetrinker anfälliger für neue Verfärbungen.

Maximal einmal pro Jahr sollte man die Zähne bleichen, da die Zahnsubstanz beim Bleichvorgang doch belastet wird. Das Bleichmittel entzieht den Zähnen Wasser, dass ist zwar nicht schädlich, sollte aber nicht zu häufig gemacht werden. Durch zu häufiges Zähne bleichen können die Zähne auf Dauer spröde werden.

Welche Nebenwirkungen kann eine Zahnaufhellung haben?

  • Sensibilisierung von Zähnen und Zahnhälsen
  • Reizung vom Zahnfleisch
  • Bei stark kariösen Zähnen kann der Zahnnerv geschädigt werden

Für genauere Informationen lesen Sie bitte diesen Artikel: Zahnbleaching Nebenwirkungen »

Wann sollten Sie keine Zahnaufhellung durchführen?

  • Wenn der Zahnnerv direkt unter der Zahnoberfläche liegt
  • Bei vielen und großen Füllungen
  • Bei von Natur aus empfindlichen Zähnen
  • Bei Rissen im Zahnschmelz
  • Bei stark kariösen Zähnen
  • Während der Schwangerschaft

Kann Zahnersatz gebleicht werden?

Nein, Zahnersatz kann nicht aufgehellt werden. Vor allem bei Zahnersatz im Frontbereich der Zähne kann es dadurch zu kosmetischen Problemen kommen.

Ich will mir die Zähne zuhause aufhellen, soll ich trotzdem vorher zum Zahnarzt gehen?

Ja, vor einem Zahnbleaching ist ein Kontrolluntersuchung wichtig. Nur gesunde Zähne kommen für eine solche Prozedur in Frage. Wenn Sie trotz unbehandeltem Karies die Zähne aufhellen lassen, kann es zu Schäden am Zahnnerv kommen.

Also auch wenn Sie Ihre Zähne zuhause bleichen, kann der Gang zum Dentisten keinesfalls ausgelassen werden. Wenn Sie das Zahn-Bleaching nicht vom Zahnarzt durchführen lassen, ist das vollkommen in Ordnung, trotzdem darf auf die Kontrolluntersuchung nicht verzichtet werden.

Warum funktioniert das Bleaching zu Hause manchmal nicht?

Es gibt natürlich mehrere Gründe, aber die häufigste Ursache ist, dass die Zähne nicht entsprechend vorbereitet wurden. Falls Sie unter dicken Raucherbelägen und Zahnstein leiden, dann kommt das Bleaching Gel kaum an den Zahnschmelz selbst heran. Es wird also eigentlich nur der weiche und harte Zahnbelag aufgehellt, was ziemlich sinnlos ist und nicht den Zweck einer Zahnbleichung erfüllt.

In einem solchen Fall ist es wichtig, dass Sie vor dem Zahnbleaching eine professionelle Zahnreinigung machen lassen, bei der jede Form von Belägen entfernt wird, auch in den Zahnzwischenräumen. Allein schon die Zahnreinigung lässt Ihre Zähne in neuem Glanz erstrahlen und ist außerdem sehr gesund für die Zähne und das Zahnfleisch. Nur auf diese Art und Weise lässt sich ein sinnvoller Vorher-Nachher Vergleich machen.

Sollten Ihnen noch weitere Fragen zum Thema einfallen, dann bitten wir Sie uns einen Kommentar mit der Frage zu hinterlassen.

Zahnkosmetische Probleme einfach beheben

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

7 Kommentare zu

Häufig gestellte Fragen zur Zahnaufhellung

  1. Herbert L. sagt:

    Hallo!
    Schöne Zusammenfassung, alles auf einen Blick. Ich bin mir am Überlegen ob ich mir ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt gönnen soll. Meine Zähne sind ziemlich gelb vermutlich durch Kaffee und zudem bin ich Raucher. Naja, ich werd mich mal mit meinem Zahnarzt zusammensetzen, schauen was der so zu meinen Zähnen meint.

    Grüße,

    Herbert

  2. Inga P sagt:

    Werden meine Keramikfüllungen durch das Bleaching Gel angegriffen?

    Viele Grüße,
    Inga

  3. Alex sagt:

    Hallo Inga,

    den Keramikfüllungen passiert garnichts, denn es findet nur eine Oxidation statt. Beim Bleichvorgang verlieren organische Substanzen, welche im Schmelz eingelagert sind, ihre Farbe. Die Prozedur selbst hat keinerlei Wirkung auf die Keramikfüllungen.

    MfG Alex von Zahnweiss Info

  4. Christoph sagt:

    Was ist nach dem Bleaching zu beachten?

  5. Alex sagt:

    Hallo Christoph,

    nach einem Zahnbleaching können die Zähne etwas empfindlich auf Reize reagieren, weil sie durch die Behandlung Wasser verloren haben. Dieses Wasser wird aber schnell wieder eingelagert. In dieser Zeit nehmen die Zähne auch Zahnverfärbungen leichter auf, deswegen sollte auf das Rauchen und Verzehren von stark färbenden Lebensmitteln verzichtet werden (3 Tage).

    Um das strahlend weiße Lächeln nach der zahnkosmetischen Behandlung möglichst lange zu erhalten, empfiehlt es sich besonderen Wert auf gründliche Zahnpflege zu legen. Zusätzlich kann eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung Wunder wirken.

    MfG Alex von Zahnweiss Info

  6. Wieselinchen sagt:

    Ja, gut was ist mit Implantaten? ist das gefährlich?

  7. Alex sagt:

    Hallo Wieselinchen,

    Implantate = Zahnersatz. Nein, Gefahr besteht keine, nur hat das Bleichen der Zähne keinen Effekt auf den Zahnersatz.

    MfG Alex von Zahnweiss Info

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen