Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

3 Eigenschaften, die ein Zahnaufhellungsprodukt haben muss

Worauf muss man bei einem Bleaching-Mittel achten?

Ein strahlend weißes Lächeln wirkt auf andere Menschen immer wieder anziehend. Doch ein professionelles Bleaching ist recht teuer. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich immer mehr Menschen dafür interessieren, wie sie preiswert und in Eigenregie ihre Zähne bleichen können.

Zahnaufhellungsprodukte

Dementsprechend boomt auch der Markt an Zahnaufhellungsprodukten. Doch nicht jedes Homebleaching-Mittel ist hält, was es verspricht. Wenn Sie Ihre Zähne bleichen möchten, sollten Sie bei der Auswahl des Zahnbleaching-Mittels auf einige Dinge achten. Wir verraten Ihnen, welche 3 Eigenschaften ein Zahnaufhellungsprodukt haben muss.

Ph-neutral

Ein gutes Zahnaufhellungsmittel sollte ph-neutral sein. Und das aus gutem Grund. Die menschliche Haut benötigt je nach Sitz und Funktion ein bestimmtes Milieu. Das gilt auch für die Mundschleimhäute. Wird das Milieu zerstört, kann die Haut ihre Funktion nicht mehr ordnungsgemäß erfüllen. Dabei sind Mundschleimhautreizungen noch das kleinere Übel. Aber auch die Zähne selbst können durch ein zu scharfes Mittel angegriffen werden.

Ein zu niedriger ph-Wert bei einem Zahnaufheller bedeutet nichts anderes, als dass das Mittel zu sauer ist. Und Säure greift bekanntlich den Zahnschmelz an. Die Zahnoberfläche wird aufgeraut. Die Zähne verlieren ihre Härte und werden auch anfälliger für Karies und zukünftige Verfärbungen. Diese Risiken werden mit einem ph-neutralen Bleaching-Produkt vermieden.

Sichere Anwendung

Eine detaillierte deutschsprachige, möglichst bebilderte Anleitung sowie eventuell Videos im Internet sollten die Anwendung genau beschreiben. Dazu gehören auch Hinweise auf die Vorbereitung, etwa eine vorherige professionelle Zahnreinigung. Denn ohne diese macht eine Zahnaufhellung keinen Sinn.

Bei der Gelegenheit sollte auch abgeklärt werden, ob ein Homebleaching überhaupt in Frage kommt. Zahnverfärbungen können viele Ursachen haben, und manche Stellen werden von Bleaching-Mitteln nicht erfasst (Füllungen, Verblendkronen) oder im schlimmsten Fall sogar geschädigt .

Die Anwendung eines Zahnaufhellungsproduktes sollte jedoch nicht nur narrensicher sein, sondern überhaupt sicher. Die Schienen müssen passgenau hergestellt werden, um das Zahnfleisch zu schützen. Verwendet man ein hochkonzentriertes, für den US-Markt konzipiertes Bleaching-Mittel zusammen mit einer schlecht passenden Schiene, kann dies sogar zu Zahnfleisch-Verätzungen führen.

Geprüfte Inhaltsstoffe

Wichtig ist vor allem ein Blick auf die Inhaltsstoffe. Bei Wasserstoffperoxid-haltigen Mitteln sollten Sie darauf achten, dass die Konzentration maximal 6 %. Ab 5 % muss ein Hinweis angebracht sein, dass das Mittel gesundheitsschädlich und augenreizend ist.

Höhere Konzentrationen müssen noch ausführlicher deklariert werden. Bei einer Konzentration über 10 Prozent gelten solche Mittel als Medizinprodukte. Sie dürfen dann nur an Zahnärzte abgegeben werden, die diese Produkte für die Zahnbleichung in der Praxis einsetzen (in-office-Verfahren).

Zahnpflegemittel mit einer Konzentration bis zu 0,1% dürfen in der EU frei verkauft werden. In den USA sind auch Produkte mit höheren Konzentrationen frei zugänglich. Teilweise werden solche Produkte mit einer Konzentration von 22 % oder sogar 35 % sogar auch hierzulande über populäre Internet-Kanäle vertrieben. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Zahnarzt.

Zahnschmelzschädigungen durch Wasserstoffperoxid beziehungsweise Carbamidperoxid können durch Auftragen von Fluor verhindert werden. Achten Sie deshalb auch darauf, ob das ausgewählte Produkt Fluorid und Kaliumnitrat enthält.

Damit Ihnen bei der Zahnaufhellung nicht hinterher das Lachen vergeht, achten Sie auf diese 3 Eigenschaften, die ein Zahnaufhellungsprodukt haben muss. Wenn Sie diese Hinweise beachten, sind Sie bei der Auswahl Ihres Bleaching-Produktes auf der sicheren Seite.

Bleaching Produkt

Sie können ganz unten einen Kommentar schreiben.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen