Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zahnweiss Zahncreme: Nützlich oder schädlich?

Wie eine Zahnweiss Zahncreme funktioniert

Seit Jahrhunderten ist es in höheren Schichten üblich das Zahnweiss aufzuhellen. Dabei lernten die Menschen nach dem Motto Versuch macht klug. Das war nicht unbedingt gesund auch nicht für die Zähne und oft erfolglos.

Weißere Zähne durch Zahnweiss Zahncreme

Heutzutage kann man, erfolgreich und zahnschonend, seine Zähne weisser machen. In der Regel handelt es sich dabei um eine Behandlung, die nur der Schönheit dient. Gesundheitlich ist es in der Regel nicht notwendig. Es gibt Ausnahmen, die psychologisch begründet sein können.

Strahlend weisse Zähne von Natur aus sind eher selten

Es gibt verschiedene Faktoren, welche die Farbe der Zähne beeinflussen können. Es ist ganz natürlich, dass unterschiedliche Zähne von Menschen unterschiedliche Farben haben. Die natürliche Zahnfarbe entsteht durch farbgebende Stoffe unterhalb der Zahnoberfläche, die im Zahnschmelz eingelagert wurden. Außerdem können Lebensmittel die Zähne verfärben. Bekannt hierfür sind Tee, Kaffee, Rotwein und Tabak.

Es gibt verschiedene Methoden mit denen Zahnärzt Zähne bleichen. In der Regel wird dazu Wasserstoffperoxid verwendet. So eine Zahnaufhellung hält nicht ewig, aber bei guter Mundhygiene oft jahrelang.

Allerdings kann ein sogenanntes Zahnbleaching Nebenwirkungen in manchen Fällen haben. Die Zähne werden empfindlich gegen Süßes und Saures und temperaturempfindlich. Allerdings lässt diese Empfindlichkeit nach ein paar Tagen wieder nach.

Weissere Zähne durch Schmirgelpartikel

Zahnweiss Zahncreme

Zunächst einmal die Frage, was unterscheidet eine Zahncreme für weissere Zähne von einer normalen Zahncreme? Die wichtigen Inhaltsstoffe sind in allen Zahnpasten gleich, die Zähne sollen schließlich gereinigt werden.

Soll die Zahnpasta zusätzlich für weissere Zähne sorgen enthält sie Schmirgelpartikel. Diese Schmirgelpartikel sind sehr schädlich für die Zahnsubstanz. Der Zahnschmelz wird durch die Partikel, welche für weissere Zähne sorgen sollen angegriffen. Bei dieser Behandlung wird die Zahnoberfläche rauh und anfällig gegenüber Karies. Auch die bereits erwähnte Empfindlichkeit der Zähne kann auftreten.

Allerdings gibt es auch sehr viele Nutzer, welche mit der Wirkung dieser Zahncremes sehr zufrieden sind. Besonders bei Genussmenschen, welche gerne Kaffee, Tee oder ein Glas Wein trinken oder bei Rauchern sind die Zahncremen für weissere Zähne sehr beliebt. Leider wirken diese Zahnpasten nicht bei jedem und sind auch nicht für jeden geeignet.

Nicht wie eine normale Zahnpasta verwenden!

Wichtig ist, dass Sie die Zahnweiss Zahncreme nicht übermäßig oft verwenden. Eine Zahncreme, die die Zähne weisser machen soll, ist nicht für den täglichen Gebrauch gedacht. Wenn Sie ohnehin nicht den besten Zahnschmelz haben, lassen Sie lieber ganz die Finger von solchen Zahnweiss Produkten.

Lassen Sie sich ein Zahncreme von Ihrem Zahnarzt empfehlen, denn er kennt Ihre Zähne sicher am Besten!

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Kommentar schreiben