Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zahnpasta: Die wichtigsten Inhaltsstoffe einer guten Zahncreme

Inhaltsstoffe einer guten Zahnpasta

Zahnbürste und Zahncreme zählen zu den wichtigsten Hilfsmitteln bei der Mundhygiene. Zusammen mit der richtigen Zahnputztechnik ermöglichen sie eine effiziente Zahnpflege.

Bereits im Altertum reinigte man die Zähne mit teils abenteuerlichen Zutaten wie Bimssteinpulver und Holzasche. Die Zahnpasta, wie wir sie heute kennen, wurde erst vor ca. 100 Jahren von einem Dresdner Apotheker erfunden.

Putzkörper helfen bei der Zahnreinigung

Die moderne Zahncreme enthält zu 50–60% abrasive Putzkörper, die die Zahnoberfläche mechanisch reinigen und von Plaque befreien. Putzkörper sind anorganische Stoffe, die je nach Zahncreme in unterschiedlichen Größen enthalten sind. Die kleinen Schleifpartikel sind winzige Teilchen, die nur bis zu 15 Mikrometer groß sind, damit sie den empfindlichen Zahnschmelz nicht angreifen. Meist wird Kalziumkarbonat, Kreide, Meersalz oder Kieselsäure als Putzkörper verwendet.

Konsistenz und Geschmack einer Zahnpasta

Mit Hilfe der enthaltenen Bindemittel werden die flüssigen und festen Inhaltsstoffe der Zahnpasta in einer cremigen Konsistenz gebunden. Feuchthaltemittel wie Glyzerin sorgen dafür, dass der Inhalt der Zahnpastatube nicht austrocknet.

Zahncremes enthalten bis zu 2% Tenside, die wie bei Seife für die Schaumbildung verantwortlich sind. Die Tenside unterstützen die reinigende Wirkung der Putzkörper und erreichen als Schaum auch die Zahnzwischenräume, die mit der Zahnbürste schwierig zu reinigen sind.

Für die geschmackliche Abrundung der Zahncreme sorgen Zuckeraustauschstoffe wie Saccharin und Aspartam, verschiedene Aromen und aromatische Kräuterextrakte wie Pfefferminz-, Eukalyptus-, Menthol- oder Wintergrünöl. Neben Farbstoffen für die grünen, roten und blauen Streifen sind in Zahncremes auch Konservierungsmittel enthalten, die einen mikrobiologischen Befall der Zahncreme verhindern.

Wirkstoffe, die Zahnerkrankungen vorbeugen

Zahncremes sind zusätzlich mit speziellen Wirkstoffen angereichert. Dazu zählen beispielsweise Fluoride für die Erhöhung der Widerstandsfähigkeit des Zahnschmelzes, entzündungshemmende Kräuterwirkstoffe wie Kamille, Salbei oder Rosmarin, die das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut pflegen sollen und chemische Wirkstoffe zur Reduzierung von Zahnbelägen, Zahnstein- und Kariesbildung. Spezialzahncremes für sensitive Zähne enthalten Kalziumcitrat bzw. –chloride, die die Überempfindlichkeit der Zähne und Zahnhälse bekämpfen.

Was macht eine Zahnweiss Zahncreme besonders?

Weißmacher-Zahncremes enthalten meist größere Schleifkörper, die die Zahnhartsubstanz angreifen und Verfärbungen auf der Zahnoberfläche entfernen. Diese Art von Zahncremes sollte nur hin und wieder verwendet werden, um die Zahnsubstanz nicht zu schädigen. Auf manchen Zahnweiss Zahncremes ist der Abrasionsgrad als RDA-Wert vom Hersteller angegeben. Werte um 40-80 RDA sind für den täglichen Gebrauch empfehlenswert.

Natürliche Zahncremes helfen bei Zahnfleischentzündung

Bei Problemen mit Zahnfleischentzündungen eignen sich natürliche Zahncremes ohne Konservierungsstoffe und Schaumbildner. Natürliche Zahncremes enthalten heilungsfördernde Ringelblumen-, Arnika- und Hamamelisextrakte, bakterienhemmende Echinacea- und Teebaumölauszüge sowie Kamille und Myrrhe zur vorbeugenden Gesunderhaltung der Mundschleimhaut.

Bei der optimalen Mundhygiene darf aber auch das richtige Putzwerkzeug nicht fehlen. Elektrische Zahnbürsten mit einem rotierenden Putzsystem, wie die Oral-B Triumph 5000, haben sich bewährt und zeigen ein deutlich gründlicheres Putzergebnis als herkömmliche Handzahnbürsten.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Ein Kommentar zu

Zahnpasta: Die wichtigsten Inhaltsstoffe einer guten Zahncreme

  1. Byrohl sagt:

    Welche Zahncreme ist denn nun die, die Repariert . Vom Max-Plank Forscher entwickelt . !?
    Wo erhalte ich die oder besser ist , wie heißt sie ?

    M.F.G

    I. Byrohl

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen