Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zahnpflege nach einer Zahnaufhellung

Tipps zur Zahnpflege nach dem Zähnebleichen

Umfangreiche wissenschaftliche Studien haben erwiesen, dass bei fachgerechter Anwendung die Zähne und das Zahnfleisch zu keinerlei Schaden kommen.

Zahnpflege Zahnaufhellung

Nach einem Bleaching sind die Zähne trotzdem ein wenig strapaziert, aufgrund des Wasserentzugs und sollten daher eingehend umsorgt werden. Warum das so ist und was es nach dem Bleichen der Zähne zu beachten gibt, beantworten wir in diesem Artikel. Egal für welche Methode zur Zahnaufhellung Sie sich entscheiden, diese Tipps helfen immer.

Sind Überempfindlichkeiten der Zähne normal nach einem Bleaching?

Wie weiter oben bereits erklärt, ist das Aufhellen der Zähne bei richtiger Anwendung unproblematisch. Die ph-neutralen Bleichwirkstoffe finden ihren Weg in den Zahnschmelz und das Dentin, wo sie aktiven Sauerstoff abspalten. Dieser Aktivsauerstoff verändert die Farbmoleküle, die die Ursache für die gelben Zähne sind, so dass diese ihre Farbe verlieren. Zahnaufhellung AustrocknungEs kommt also normalerweise nicht zu einer Entmineralisierung der Zähne, wodurch sie ihre natürliche und gesunde Struktur behalten.

Die Frage ist jetzt aber, warum klagen viele kurz nach dem Bleichen über empfindliche Zähne? Diese Hypersensibilität tritt häufig nach einer Zahnaufhellung auf, weil den Zähnen eingelagertes Wasser entzogen wird. Die Empfindlichkeit resultiert also aus dieser Austrocknung. Da die Zähne das fehlende Wasser aber sehr schnell wieder neu einlagern, verfliegen die Beschwerden auch in Windeseile wieder.

In vielen Fällen wäre es nicht einmal nötig, zusätzliche schmelzstärkende Zahncremes nach einem Bleaching einzusetzen. Den Schmelz zu härten schadet aber auch nicht und deswegen ist diese Vorgangsweise trotzdem zu empfehlen.

Was ist nach der Zahnaufhellung zu beachten?

Die Zähne trocknen durch den Bleichvorgang aus, daher nehmen sie nach der Behandlung verstärkt Wasser auf. Das bedeutet auch, dass neue Farbpigmente schnell wieder in den Schmelz eindringen solange die Zähne in diesem „saugenden“ Zustand sind. Aus diesem Grund sollten Sie in den ersten Tagen nach einer Zahnaufhellung unter allen Umständen auf stark färbende Lebenmittel, wie z.B. Kaffee, Rotwein, Cola, aber auch Rotebeere, verzichten.

Lieber kurz nach dem Zähnebleichen auf Genussmittel verzichten, denn die stark pigmentierten Nahrungsmittel könnten verheerende Auswirkungen auf ihre strahlend weißen Zähne haben.

Wie behalte ich meine weißen Zähne möglichst lange?

Zahnaufhellung Raucher

Die Zahnpflege ist der Schlüssel zu langanhaltend schönen Zähnen und kann nicht ausgelassen werden. Auch wichtig sind ihre Ernährungsgewohnheiten. Raucher werden es schwer haben und können nur durch sehr gute Mundhygiene die helle Zahnfarbe erhalten.

Eine jährliche professionelle Zahnreinigung schadet dem Zahnweiss sicherlich nicht, wobei eine solche Prozedur auch der Gesundheit Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches äußerst zuträglich ist.

Der bedeutendste Schritt vor jeder Zahnaufhellung, ist der Gang zum Zahnarzt. Er beratet Sie gerne und empfiehlt Ihnen die Methode zur Zahnbleichung, die für Sie passend ist.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen