Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zahnverfärbung: Arten von Zahnverfärbungen

Intrinsische und extrinsische Zahnverfärbungen

Zahnverfärbungen

Es gibt 2 Arten von Zahnverfärbungen, wodurch gelbe Zähne entstehen und zwar innere und äußere Verfärbungen.

Äußere Zahnverfärbungen

Extrinsische Verfärbungen entstehen auf der Oberfläche der Zähne. Die Ursache dafür können gewisse Nahrungsmittel, aber auch ganz normaler Verschleiß sein in dem sich dann „Dreck ansammelt“. Typische Verursachen sind Kaffee, Zigaretten und Wein. Ja, überraschenderweise erzeugt auch Weißwein Flecken auf den Zähnen.

Oberflächliche Zahnverfärbungen sind unbedeutend und können sehr leicht mittels Putzen oder vom Zahnarzt entfernt werden. Eine regelmäßige Zahnreinigung beim Zahnarzt ist ohnehin zu empfehlen, wenn Sie Wert auf gesunde und schöne Zähne legen.

Tiefere Zahnverfärbungen können mit mehr Aufwand entfernt werden wie z.B. durch Zahnbleichung (Bleaching). Verfärbungen die sich im Zahnbein festgesetzt haben, können sehr schwer zu entfernen sein, wenn sie nicht sofort behandelt werden.

Innere Zahnverfärbungen

Intrinsische Verfärbungen befinden sich im Inneren des Zahns. Diese „Zahnflecken“ entstehen beispielsweise durch den natürlichen Alterungsprozess, Traumata oder einem Überschuss an Fluorid. Bis vor kurzem dachte man, dass diese inneren Zahnverfärbungen zu resistent sind um durch ein Bleaching behandelt zu werden.

Heute jedoch ist es möglich sogar tiefe innere Verfärbungen mittels Zahnbleaching zu entfernen. Es kann sein, dass die Zahnaufhellung über einen längeren Zeitraum angewendet werden muss, aber dafür sind alle Flecken behandelbar.

Es gibt also nichts was Sie daran hindert weiße Zähne zu haben.

Sie können uns einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von Ihrer Seite.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen