Zahnweiss RSS Feed Facebook ZahnweissInfo

Zahnweiss: Wann ist weiss zu weiss?

Wie sieht natürliches Zahnweiss aus?

In nur sehr seltenen Fällen hat ein Mensch bereits von Haus aus, ein überdurchschnittliches Zahnweiss vorzuweisen.

Zahnweiss: Welches weiss ist zu weiss?

Unsere Zahnfarbe ist bereits bei der Geburt genetisch festgelegt und passt immer zur Person, man nennt das die so genannte Farbpigmentierung.

Bei äußeren Einflüssen – wie Verfärbungen durch zuviel Kaffee, Tabak oder einer Medikamenteinnahme – werden Farbmoleküle auf den Zähnen abgelagert, allerdings nicht nur oberflächlich nein, diese dringen sogar weit in den Schmelz ein und sind nur schwerlich zu korrigieren.

Desto geringer die Farbpigmentierung eines Zahnes ist, desto farbloser bzw. weisser erscheint das Zahnweiss seinem Betrachter.

Die Zahnweiss-Farbskala

Damit weiss auch überall gleiches weiss ist, hilft schlussendlich nur eine genaue Bestimmung der Zahnfarbe mit einer Farbskala.

Hier wird vom Zahnarzt an Hand von Zahlen und Buchstaben, die Einstufung der Zahnfarbe genau definiert und festgelegt. Die Skalierung reicht von A bis zu dem Buchstabe D und die Ziffern werden von 1 bis 4 beziffert. Durch diese Eingrenzung der Farbe, kann genau festgestellt werden welche maximale Helligkeit bei den Zähnen noch natürlich ausschaut und welche einfach viel zu hell sind. A 1 zum Beispiel ist die höchstmögliche Helligkeit die ein Zahn überhaupt haben kann und C 4 sowie D 4 stehen für die dunkelste Farbe.

Zahnfarbe dem Alter entsprechend

Die Farbauswahl beim Zahnersatz oder Zahnbleaching, sollte immer genau zum Alter passen, sonst sieht es schnell künstlich und aufgesetzt aus. Das deklarierte Hollywood Weiss gehört längst der Vergangenheit an und ist total out, heute wird viel mehr Wert auf ein natürliches Aussehen gelegt. Vorbei ist die Zeit wo ein grelles Weiss aus unserem Mund auffallend blitzt.

Ist die Zahnfarbe bereits auf der Skalierung bei A 1 angelangt, gibt es keine Möglichkeit mehr das Gebiss weiter aufzuhellen, denn hier ist man längst an die Grenze der äußeren Zahnaufhellung gestoßen. Die durchschnittliche Gebissfarbe der Bevölkerung steht in der Skala bei A 3. Mit einem Zahnbleaching ist es hier möglich um bis zu 7 Farbstufen aufzuhellen.

Fazit

Eine realisierbare Aufhellung um ein mehr an Zahnweiss zu erzielen ist von A 4 auf A 1, im anderen Fall von C 3 auf C 1. Auch wenn Sie Ihre Zähne zu Hause bleichen, übertreiben Sie es nicht.

Sie können ganz unten einen Kommentar schreiben.

Kommentar schreiben

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen